Mindestens haltbar bis siehe Ende.

Texte von Hans Georg Hildebrandt, mehr oder weniger aktuell.

24 neu mit George Michael als Terrorist

with one comment

Die beliebte Fernsehserie 24, die Nullerjahre hindurch prägend auf die TV-Ästhetik, hat in ihrer siebten Auflage ein kleines Problem. Nicht, dass ich sie nicht wie ein Bekloppter durchgeguckt hätte, in drei Schichten à 2 DVD, sondern mir persönlich gefiel es einfach nicht, dass Tony Almeida plötzlich aussieht wie George Michael. Und dass ein Staat in Afrika so heissen soll, wie ein Mitbürger mit Migrationshintergrund «Sankt Gallen» aussprechen würde oder könnte, nämlich „Sangala“. Hat mich in der ganzen Zeit im Weissen Haus total abgelenkt. Schade drum. Weil die zweite Hälfte war ja so dermassen öde, dass ich sie nur aus Sucht Pflichtbewusstsein zu Ende geguckt habe. Hätte ja noch etwas Lustiges passieren können. Statt dessen wieder die alte öde Kim-Leier. Werden wir noch erleben, wie der kleine Sohn von Kim zum Geheimdienst geht, um seinen morsch gewordenen Grossvater endlich seiner Pflichten zu entheben?

Advertisements

Written by hghildebrandt

18. Dezember 2009 um 3:48 pm

Veröffentlicht in im Vorbeigehen

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. die nächste staffel soll ja wieder besser werden, was man so hört.

    ugugu

    20. Dezember 2009 at 7:39 pm


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: